fbpx
Als Standardsprache festlegen
 Bearbeiten Übersetzung
durch Transposh - Übersetzungs-Plug-In für WordPress

Archiv der Kategorie: #becominghero

8 Zum Nachdenken anregende Zitate von Hero werden (Über die Comicfigur raus, um seinen Autor zu erschießen) #inspirierende Zitate #becominghero

Becoming Hero handelt von einer Comicfigur, die seinen Autor erschießt–viel Gelegenheit für denkendes philosophisches Zeug inmitten der Handlung. Hier sind einige unserer Lieblingszitate:

  1. “Hauptfigur ist nur eine Sichtweise.” Eine der Nebenfiguren fordert den Leser heraus, frustriert, als sie herausfindet, dass sie für die Geschichte nicht wichtig ist. Der Leser, Jace, besteht darauf, dass die Figur die Autorin nicht ihren Lebenszweck definieren lässt.

2. Dies ist einer meiner Lieblingsmomente zwischen Jackie und Skye, wenn Skye entmutigt ist–und sie sprechen über die Unbeständigkeit des Lebens. Wie Sie jederzeit vom Autor getötet werden könnten. Aber Unbeständigkeit ist schön. (#Hiesabi japanisches Prinzip)

3. Jace beginnt das Buch als ziemlich pazifistisch, und schafft es, sich durch viele Kämpfe in Bezug auf Gewaltfreiheit zu behaupten. Dies ist seine Antwort darauf, dass sein Vater es ihm gesagt hat “Mann auf” und seine eigenen Schlachten führen.

4. Natasha ist die harte, inspirierende Superheldin im Vordergrund. So ermutigt sie Skye, wenn er untergeht.

5. Weil es ein Buch über einen Charakter ist, der seinen Schöpfer töten will, Es gibt ein Hin und Her über verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Meinungen über Gott. Es ist geschmackvoll–Jeder Charakter hat die Chance, Recht zu haben, ohne zu predigen–aber es wird intensiv. Jace öffnet sich Skye wegen des Todes seiner Mutter.

6. Fast Spoiler, aber Skye trifft etwas, dessen Schrift er mag (Es ist nicht sein Autor). Das hat er zu sagen–Ich denke, jeder Leser kann sich mit der letzten Zeile identifizieren.

7. Wir sehen, was wir für möglich halten. Nach meiner Arbeit als Arzt glaube ich, dass dies zutiefst wahr ist. Sie wissen, dass die Leute zuerst nicht an das Radio geglaubt haben, weil es zu ausgefallen klang?

8. Und natürlich, So machen es Helden.

Okay, Vielleicht regt der letzte nicht zum Nachdenken an, aber es ist immer noch ein bisschen schlimm. Sie können dies gerne teilen. = P

Und wenn Sie das möchten Die ersten Kapitel von Becoming Hero um zu sehen, worum es geht, Sie können sie bekommen Hier!

Treffen Sie Carl – Roboter-Mann, Das Ill-Named-Genie mit Multipler Sklerose

Roboter-Mann ist das Rican Puerto College-Kid, die begonnen Die Wächter. Er kämpft mit Multipler Sklerose, das trieb ihn die supersuit zu bauen, dass er sicherstellt, auch an den Tagen halten zu bewegen, er ist gelähmt. Zunaechst, er versucht nur gymnasiasten aus der Patsche zu halten, indem sie ihre Energie in Bürgerwehren sicher Kanalisierung, gepanzerte Superheld-Aktivität. Jetzt hat er die örtliche Polizei mit Regierungs Ermittler und erwachsenen Superhelden-Teams balancieren, die Informationen über seine Teenager-Supersoldaten wollen.

Die anderen Wächter wissen nicht alles, was, Obwohl. Er hält sie aus der Politik. Seine Aufgabe ist es,
bewahre sie gut auf.

Also, wenn sie anfangen zu sterben, es ist sein Fehler.

Holen Carl Origin Geschichte
Finden Sie heraus, was passiert, wenn einer von Carl Superhelden seinen Autor trifft
Lesen Sie mehr über Carl kostenlos im Webcomic

Treffen Sie Skye – Hurricane-Powered Superhero Out Sein Autor Get

Skye ist die sturmgepeitschten asiatisch-amerikanische Superheld des Autors aus, um Antworten, die seine Familie ermordet. Jedes Mädchen Skye je datiert ist entweder tot oder versuchen, die Welt zu übernehmen, und in dem Serienfinale, Skye bester Freund tötet ihn. Oder so denkt, dass er. Die Waffe bedeutete disintegrate Skye landet ihn in seinem Autor des Universums. Mit einem Schuss auf Rache.

Davor, Obwohl, er ist das jüngste Mitglied Die Wächter, ein Superheld Team das bedeutet ihm mehr als alles andere auf der Welt. Er ist happy-go-lucky und treu, wenn ein bisschen ungeschickt, und er genießt flirtend, Physik, und spielt mit seinen Kräften: Hurrikan Fähigkeiten für ihn gebaut von Roboter-Mann.

Holen Skyes Origin Geschichte hier
Finden Sie heraus, was passiert, wenn Skye seinen Autor trifft
Lesen Sie ein Interview mit Skye
Lesen Sie mehr über Skye kostenlos im Webcomic

Nathan Ssagala – Webcomic Künstler und Designer

Nathan Ssagala ist ein ugandischer Comic Künstler mit Fähigkeiten in Cover-Design, Anzeigenerstellung, website logos, und verschiedene andere Image-Erstellung Fähigkeiten. Er war einer der beiden Comics Künstler ursprünglich von unserer Patreon unterstützt, die darauf abzielt, für neue und Unterstützung zur Förderung der Bildung, steigende Schöpfer, überwiegend international. In 2019, er übernahm die volle Wird zum Held webcomic Künstler, T-Shirt-Designer, und Marketing-Bilder-Designer für ein Haufen von awesome Werkzeuge, die wir setzen sind zusammen für Comics Schöpfer.

Im November liefen wir in eine riesige Beule in der Straße, wenn Nathan beraubt wurde. Er mailte mir empfehlen, dass ich schneide ihn aus Wird zum Held Comics, da er nicht mehr wäre in der Lage, ohne seinen Laptop zu arbeiten. Etwa zur selben Zeit, er schickte mir einige beunruhigende verschwommene Videos, für den Fall, Verwahrung ihm etwas passiert–Videos von Polizei Schießen mit scharfer Munition an seiner Universität. Weibliche Studenten begannen zu protestieren, weil, wenn sie den neuen Studien Raises nicht leisten können,, Professoren unter Druck gesetzt, sie für sexuelle Gefälligkeiten statt. Männliche Studenten begannen, die schweren Schläge zu protestieren über die weiblichen Demonstranten im Krankenhaus setzen, aaaund dann mussten sich für eine Weile alle Schüler der Schule verstecken.

Also zusammen, unsere Wird zum Held superheroalert Kader angehoben genug Geld, um einen neuen Laptop für Nathan kaufen, wer es bereits verwendet für das College zu verdienen Geld, um Hilfe zu unterstützen seine Mutter und Bezahlung. Recht hat er in der Schule jetzt zurück, und trotz der häufigen Stromausfälle und andere Herausforderungen, denen er Gesichter, er ist buchstäblich die engagierten Künstler, den ich gearbeitet habe. Er kehrt Revisionen schneller als jeder, den ich kenne,, und das zählt auch Künstler erlebt, die mehr als das Dreifache seiner Raten berechnen. Sie werden nicht schief gehen, ein Bild von ihm anfordert, und seine Kunst hat sich dramatisch im vergangenen Jahr verbessert. Sie können seine Verbesserung der Grafik bei unserem kostenlosen Webcomic sehen, https://www.becominghero.ninja/comic/ oder Proben wie unten er für unsere instagram gemacht. Seine instagram ist https://www.instagram.com/nexus2.0/ und er fängt an sein eigenes Design-Geschäft! Sie können ihn für Jobs über seine Insta mieten, tatsächlich, und trägt dazu bei, unser Künstler Finanzierung über an patreon.com/becominghero. Nathan träumt nach Kanada von Migration und ein vollständiges Design-Geschäft zu starten, dass er die Straßenkinder in seiner Nachbarschaft zu unterstützen verwenden kann zurück. Überprüfen Sie ihn aus!

Meet John Kris Silas, die Stimme hinter Skye.

Johns preis nominierte Schauspieler Stimme für Skye, die Comic-Figur seinen Autor zu schießen. Ich habe ihn eigentlich bekannt fast da dieses Projekt der Gründung, and his feedback about the villain had a large impact on the plot towards the end. You can hear a sample of his voice work in our Mixed-Media-Comic, wo er erzählt den Kampf zwischen Natasha, Skye, und Zeus! Und natürlich, du kannst mitnehmen Wird zum Held auf hörbare. Erstes Buch kostenlos mit einer Audible-Studie, Mir wurde gesagt.

Dies ist Johns #BecomingHero Seite, wo wir ein paar seiner #superheroalerts und Leistungen hervorzuheben, wie er sie mit uns teilt. Krissilas hat eine TON von seinen eigenen Projekten im Umlauf. Zusätzlich zu Schreiben, Lenkung, und Herstellung, Krissilas leads a Kreativität Beratung Unternehmen helfen Sie bringen das Beste aus, was Sie machen. Sein Hintergrund als Archäologe erlaubte es ihm, diesen fantastischen Sandale Punk Roman zu schreiben ein Straßenjunge Reit schweben Bretter durch die griechische Legende (Ich bin einer der wenigen Glücklichen, die erlaubt habe es Pre-Release zu lesen), und er kommt nach oben immer mit etwas Neuem. Bitte besuchen Sie ihn unter:

Sie können tatsächlich die Show sehen er gerade hier fertig machen! Hör zu: das preisgekrönte webseries GEKENNZEICHNET, die er gemeinsam erstellt, co-writes, co-produziert und wirkt in. Inspiriert von klassischen Sci-Fi-Mystery-Serie wie das X-Files und Lost, die Show folgt zwei ehemalige Schauspielerinnen versuchen, den seltsamen Tod ihres guss paart und entdecken Sie die Verbindung zu einem Symbol aus ihrer Vergangenheit zu lösen. John spielt Hal Stevens, eine rätselhafte Regierung Agent, der kann - oder auch nicht - sie in ihrer Suche zu helfen.

Sehen Sie sich die komplette erste Staffel (Folgen 1 – 6) Hier:
Besuchen Sie die Website Markierte hier: https://www.MarkedWebSeries.com

***

Treffen Sie Austin Willacy – die Stimme hinter Jace.

Austin Willacy ist der preisgekrönte Sänger, Liedermacher, Synchronsprecher, und Aktivist, trat das #BecomingHero Projekt Jace Spricht, das Nerven #blerd, die zwischen der realen Welt und der Comic-Welt entscheiden muss, wenn er seine Mitbewohner entdeckt ist eine Comic-Figur. Willacy endete die gesamte Hörbuchs Herstellung, die Sie herunterladen können kostenlos mit einer kostenlosen Testversion von Audible. Er trat das Projekt wegen seines ausgeprägten Sinns für soziale Gerechtigkeit, aber sein Rekord von preisgekrönte Stimme excellence spricht für sich selbst.

Dies ist seine #BecomingHero Seite, wo wir ein paar seiner #superheroalerts und Leistungen hervorzuheben. Bitte besuchen Sie seine Webseite und Twitter Weitere aktuelle Informationen.

***

POSITIVE MUSIC AWARD

In 2018, Austin and his co-writer, Ariel Thiermann gewann eine Posi–Positive Music Award–für die soziale Gerechtigkeit Kategorie an den 13. jährlichen Posi Awards.

Das Lied, das gewonnen ist „Thrive: Was auf der Erde wird es dauern“, aus dem Dokumentarfilm mit dem gleichen Namen.

They were nominated by Gary Malkin, der traf des Films und Produzent des Songs, and awarded by ermächtigen, eine Organisation, die gegründet wurde, um das Bewusstsein und die Auswirkungen des positiv zu verstärken, empowering art.

Falls Sie sich itchin’ hören “Gedeihen” jetzt:

“Gedeihen” Lied ist das Thema zu “GEDEIHEN: Was auf der Erde wird es dauern,”, ein Film über die Bewegung Thrive die darauf abzielt,, unter anderem, dezentralisieren Macht von Regierung und Unternehmen für den gemeinen Mann.

***
Eine bessere Welt durch Musik
In 2017, Austin war der einzige Nicht-Inder der zur Teilnahme an Ja Welt Indien Kunst Jam, wo Schriftsteller, Filmemacher, Schauspieler, Tänzer, Sänger & Dichter aus einer Reihe von verschiedenen Teilen Indiens erstellt einen Raum, in dem Menschen tief verbinden könnte, langsamer, Kraft tanken, und erforschen Möglichkeiten, um ihre Kunstfertigkeit zu nutzen soziale Veränderungen zu schaffen.

This began because in 2013, Austin co-founded, mitorganisiert, und die Künstler für sozialen Wandel Jam Zusammenarbeit erleichtert, ein kreativer Treffpunkt für Menschen Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Kunst und sozialem Wandel. In 2016, Alumnae der US Arts Jam lud ihn internationale Kunst Jams zur Zusammenarbeit zu organisieren und die Zusammenarbeit erleichtern zwei, die Anatolia Arts Jam-in Türkei–and the India Arts for Social Change Jam. Arts Jams are places where writers, Filmemacher, Schauspieler, Tänzer, Sänger & Dichter kommen zusammen; teilen ihre Herausforderungen und Durchbrüche; pflegen sich; unterstützen und inspirieren sich gegenseitig; und erforschen ihre Identität als Künstler, activists and whole people. At their respective Jams, Künstler aus der ganzen US-, Truthahn, und Indien zusammenkommen und einen Raum Zusammenarbeit schaffen, wo Menschen können verlangsamen, verbinden tief, Kraft tanken, finden Kreuzungen für zukünftige Kooperationen; ein widerstandsfähigeres Netzwerk von Künstler-Aktivisten bauen (ArtivistInnen), und erforschen Möglichkeiten, um ihre Kunstfertigkeit zu nutzen soziale Veränderungen zu schaffen.

DAS HAUS JACKS

The House Jacks isthe original rock band without instruments” (SF Chronicle). The band’s pioneering innovations laid the groundwork for the current a cappella renaissance. Millions of people listened to The House Jacks worldwide as the sound of The Sing-Off, NBC’s hit live a cappella competition. Their jingles for radio stations in Chicago, Los Angeles and San Francisco have been heard by over 1.5 million listeners.

Their riveting performances, groundbreaking recordings and award-winning songwriting have energized and inspired live audiences in Germany, Austria, Switzerland, Belgium, Brazil, Sri Lanka, France, Kanada, Puerto Rico, Italien, the Netherlands, Singapore and Japan. They’ve performed everywhere from Carnegie Hall to the World Expo. They’ve appeared in Rolling Stone, on CNN and Monday Night Football (ESPN). They are featured on Sony Sound Systems in Ford vehicles and have worked with corporate clients from Coca-Cola through Verizon. They’ve shared the stage with some of the biggest names in live entertainment, including Ray Charles, James Brown, Train, LL Cool J, the Neville Brothers, Crosby Stills and Nash, the Pointer Sisters, Leben, Nia Peeples, Johnny Clegg, 5 Blind Boys of Alabama, the Temptations, George Carlin, Pam Tillis, The Four Tops, The Gap Band, Tower of Power, Starship, Jon Secada, Run-DMC, and many others.

’Til Dawn
`Til Dawn, Youth in Arts A Cappella ensemble is an advanced vocal music program for motivated young artists. `Til Dawn celebrates the value of the arts, encourages positive messages about meaningful social issues, and inspires children of all ages. The group performs a mix of rock, pop, blues, jazz and soul standards and contemporary hits, in addition to original songs by group members.

THRIVE CHOIR


The Thrive Choir was born to sing the music for the revolution. They are a diverse group of vocalists, Künstler, activists, educators, healers, and community organizers based in Oakland, Kalifornien – directed by Bay Area musicians Austin Willacy & Kyle Lemle. Their heartfelt and soul-stirring original music is a fusion of gospel, soul and folk.


As part of Thrive East Baya purpose-driven community focused on personal and social transformationthe Choir’s music illuminates the joy, pain, and beauty of what it means to be human in this time of systemic transformation. They lift up the house every first Sunday at Thrive East Bay in downtown Oakland; they have performed with Rising Appalachia, recorded with MaMuse, and shared the stage with social justice luminaries Ericka Huggins, Joanna Macy, and Fania Davis; and they perform at marches, conferences and festivals across California, most recently at Bioneers, Blessed Unrest, IONS, and the North America Permaculture Convergence.

Please visit Austin’s Webseite und Twitter Weitere aktuelle Informationen!

Optimieren Sie Ihren Smartwatch, Super ein!

ein Rafflecopter Werbegeschenk

ICH verlosen eine Smartwatch! Willst du es? Dies ist ein Bild der Box. Es ist Brand neu, und ich möchte Sie es haben!

Jeder, der eine Bewertung noch übrig ist von Wird zum Held Bei Amazon ist berechtigt,! Das ist, auch wenn Sie nur das gelesen habe ersten zehn Kapitel(kostenlos jetzt), und Sie sie überprüfen.

Sie können zusätzliche verdienen “Einträge” oder Chancen, den Smartwatch zu gewinnen oben nach den Anweisungen! Habe Spaß!

Jen liest w / out #pants auf, Ep. 3 (#Comics Charakter schießt seinen Autor)

*Read below! Or listen above.*

Pre-order Becoming Hero here:
With comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-
Without comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-
Elsewhere: http://becominghero.ninja
Skye is the storm-tossed comic character out for revenge on the author who murdered his family. Jace is the math-loving #blerd trying to escape his father’s deadly legacy. Wenn ihre Welten kollidieren, Jace muss zwischen der realen Welt wählt er immer gehaßt, und die Comic-Welt ist er immer geliebt–und Skye muss entscheiden, ob seinen Autor zu töten wird seine Welt retten, oder verdammt seine Seele. *Solve Skye’s math puzzle for a chance to win $100, in every book.*

Jace, cont.

My dad and I lived in one of the grey buildings, not a red brick one. Mottled grey exterior, greying warped beige stairs, and grey stained carpeting that scratched like sandpaper against the splintering bottom of our apartment door as I opened it. The mildew even smelled grey.

“I like your couch,” Caleb said right away.

It wasn’t grey. I looked at him, and back at the orange and yellow plaid ratty sofa that held so many memories of my Mom, and I smiled.

"Ja, it’s ugly, ist es nicht?” I smiled. “A superhero team in my favorite comic has the same one.”

"Ja, UH…I like comics, too.” But he didn’t elaborate. He just stood there, staring at the couch.

Awkward.

"Hey, uh—lemme grab—food—stuff.” I ran to the kitchen. It was so small I could literally put both hands on the walls without straightening my elbows, and so yellow Dad and I called it Twinkieland. (It was supposed to be white.) I snatched the off-brand not-Oreos off the counter, wrapped my arm around two glasses, and yanked the milk jug out of the fridge.

Back in the main room I found Caleb sitting at the dinner table in the corner, scribblingwith my math book in front of him.

Oh crap!

“Whoa, that’s not, es ’ s, Hallöchen!” I almost dropped the milk on the floor in my rush to stop him. My math level was my third-most closely guarded secret, after my dad’s job, and now I’d given away number two and three in one day! I knew I shouldn’t care, but come on. Other guys at school took it like a personal offense that I dared to be smarter, or study harder, or whatever it was I did. If they were nice, they treated me with pity, like I had to have some kind of horrible social deficit to make up for it. Poor naïve Jace, I bet his mom ties his shoesMy school didn’t even offer calculus, so I had to take an independent study period for a correspondence course with the local college just to keep progressing, and I made sure everyone thought I was goofing off.

I tried to apologize for it. "Hey, Caleb, that’s not really, Weißt du, that’s…”

Caleb slid a sheet of loose leaf across the table.

He’d done my homework.

Hallöchen! Hallöchen, a nerd like me!

"Ja, there’s somethincalming about Calc, rechts?” he said it with a capital C when he said it. “Like it’s the key to another reality or somethin’.”

I chose my words carefully, with a little smile. "Gut, technically relationships between all matter run ondifferentials of various functions, Weißt du? Math’s the underpinning of the way the world works. It’s the essence and the truth of things.”

“Or it’s our way of describing it, and the world doesn’t work on anything.” A dark glare glittered under the hair falling over his face as he looked away from me.

I swallowed and looked away from him to pour a glass of milk. I felt shut down. Mann, who was this guy? Weirdo, liking my couch, and beating up my classmate, and doing my math homework—crap, this guy just took out like ten people in front of me. He could probably kill me with this glass like the Joker in that Frank Miller Dark Knight Returns.

"Hey, I have to study,” I said, trying to indicate that stranger-meet-and-greet was over. “Whole bunch of problems sets I have to finish. Also…”

Caleb flipped like a coin. The glare never existed: now he grinned like a little boy freshly declaring war on the girlstreehouse. “Race you,” he said with twinkling eyes. “See who can finish your problem sets first. If I win, you gotta tell me why you stole that guy’s wallet.”

No man, maybe some other time, I really need to concentrate and stuff, it’s been cool, aber—all the words that could’ve come out of my mouth milled around somewhere between my brain and my sinuses. Look at this guy, just so happy about my homework. How could anyone say no to that?

Then again, I’d learned the hard way to play it safe.

Mann, but look at this guy’s torn jeans and stuff—torn because he’d worn them too long, not because he bought them that way—and the mud on the Batman backpack he still hadn’t taken off, and the bruise forming over his cheekbone, Ich meine, who knew what this dude’s life was like? He probably had a reason for feeling like the world didn’t work on logic. And now I was gonna push him out?

I couldn’t imagine God smiling on that.

"Sicher,” I said.

So that’s how I chose to befriend the violent stranger. Caleb cracked jokes every ten minutes or so at first, but after about an hour only the intense fluttering of paper or the occasional curse over a mistake marked his presence. I didn’t say much, and I didn’t make mistakes. I’d never met someone like Caleb; math was part of his identity, like it was mine, our mental martial arts—a way to master chaos with logic.

Jen liest w / out HOSEN auf (Über den #comics Charakter, der seinen Autor und die Mathematik #blerd versuchte, die ihn stoppen könnte) Folge 2!

Read below to read the text of the story, or listen above, or pre-order Becoming Hero here:
With comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-
Without comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-

Elsewhere: http://becominghero.ninja
*Solve Skye’s math puzzle for a chance to win $100, in every book.*

Skye is the storm-tossed comic character out for revenge on the author who murdered his family. Jace is the math-loving #blerd trying to escape his father’s deadly legacy. Wenn ihre Welten kollidieren, Jace muss zwischen der realen Welt wählt er immer gehaßt, und die Comic-Welt ist er immer geliebt–und Skye muss entscheiden, ob seinen Autor zu töten wird seine Welt retten, oder verdammt seine Seele.

Jace, cont.

New guy stood over me hand outstretched, reeking of banana peels and park benches.

"Hey," er sagte, yanking me to my feet. “I’m Caleb.”

“Hey Caleb. I’m Jace.”

“Jace, like Jason?”

"Ja, but spelled like the son in the Expanded StarWars Universe, not like the second Robin.”

He was the first person I’d met outside of the comics shop who got the reference. “The son of a rogue, instead of the rogue son.” His wicked grin softened. “You okay?” He glanced down at my forearm.

I looked, and regretted it. I didn’t think I was frightened by blood. It wasn’t much—just a scratch, just—just—dizziness swept my forehead and my whole body felt weak because holy crap they almost flayed me because of Dad they almost—! I opened my mouth to say nothing.

“Is that a no?” he asked.

I swallowed. Ich. Wouldn’t. Machen. Es. Fun. Zum. Them. If I wasn’t scared, they couldn’t scare my dad, and they lost.

But I wanted them to scare Dad! I wanted to get out of here! Of this stupid neighborhood, and this stupid high school where my stupid teacher who I trusted let slip in class that I even had a dad, and stupid Jerome, and stupid everyone who said I wasn’t “Black enough” because I was a nerd, as if the math in my brain somehow released neurotoxins that killed my melanocytes because that made sense—oh wait, Nein, it didn’t! It really didn’t!

“I’m fine. It’s just a scratch.” I broke my gaze away from it to look Caleb in the face, noticing now the industrial bar piercing his right ear. “Are you hungry? Because after that I could eat a bookshelf.”

“Yeah—uh, Ja, I haven’t eaten in a while.” His face colored a little: he meant a very long while. He wasn’t from around here, and he wasn’t dressed well enough to be a lost tourist—not that we got tourists around here on the regs, but hey—so I pegged him as a runaway right away. From where, I wondered?

“Why a bookshelf?” he asked.

“I like books.” I shrugged, and pulled my hoodie up against his inquiring stare and against the frigid wind tickling my hot cheeks. "Komm schon. I’ll—I have stuff at home.”

And that’s how I chose to bring a violent stranger into my house.

2

JACE

My breathing slowed, and the chill began to evaporate my sweat as we passed dingy brush littered with trash, and dead bushes crowded against the alleyway walls, and the yellowing grass that clung to the cracks in the whitish half-paved gravelwe turned onto another street, past the big abandoned red brick building on the corner, and for a second I didn’t hate West Baltimore.

I always don’t hate West Baltimore when I pass red brick. There’s a lot of that here: the big factory-looking thing, with its lone chimney jutting into the grey sky like a bold unmoving middle finger thrown up against all the struggle and change and turmoil; the rows of brick apartments huddled side by side like tall, thin soldiers, shoulder to shoulder against the cold, some of them rounded with feminine bulges, towers and buttresses, powerful women in a protest line holding together their neighborhoodall old, old buildings. Sometimes a new mural will go up, or street art that actually means something. That day a black phoenix rose against one of the grey-walled buildings, framed in purple fire.

We’d almost reached my dad’s apartment when we passed a different strain of graffiti. This tag was about cops, and my shoulders sagged.

I caught Caleb watching my reactions.

“What?” he and I asked at the same time.

He laughed. I sighed.

“You got opinions about that,” he nodded back towards the angry wall-scars. “Mind if I ask what they are?”

“Man, I don’t even know,” I said. “My first day out in driving class I got a DWB, mit my teacher in the car, mit the car marked Student, and they still made us get out while they patted us down and yelled at me and searched the seats because I ‘fit a description.That guy you just whupped, Jerome? His older brother was shot by police who broke into the wrong apartment for a bust.” I paused, wondering if I should really tell Caleb why Jerome hated me. Caleb waited, listening so intently, so openly, I kinda had to: “My dad’s a police officer,” I said.

“Ah. So you’re caught in the crossfire.”

“There’s no crossfire. I’m minding my own business.” I sealed my lips, and he minded his own, auch.

Jen Reads Without Pants On — Ep. 1 #becominghero #freereads

I’m sharing the first part of the book with youin audio above, and in text below!

Pre-order Becoming Hero here:

With comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-

Without comics: https://www.amazon.com/Becoming-Hero-

Elsewhere: http://becominghero.ninja

Skye is the storm-tossed comic character out for revenge on the author who murdered his family. Jace is the math-loving #blerd trying to escape his father’s deadly legacy. Wenn ihre Welten kollidieren, Jace muss zwischen der realen Welt wählt er immer gehaßt, und die Comic-Welt ist er immer geliebt–und Skye muss entscheiden, ob seinen Autor zu töten wird seine Welt retten, oder verdammt seine Seele.

*Solve Skye’s math puzzle for a chance to win $100, in every book.*

Text, unten!

JACE

For me, the beginning starts the first time I opened a comic book and knew I had to have that, be that, get in that, somehow. But for you, it starts the first day I met Caleb.

The day ten guys with knives chased me down a shadowed street. My skinny legs burned; my lungs wheezed as sweat popped across my forehead. Bitter voices shouted curses about my dad. Crap, so who—?

My head turned for a better look—

Bad move. My grey sneakers skidded across the pavement. I tried to catch my balance—my knee impacted the unfinished, gravel-strewn sidewalk—I rolled over, scrambling on my butt as my fastest attacker stumbled into me. His creepy gangsta-fied Looney-tunes t-shirt loomed over me as my attacker fell, suffocating me with Bugs Bunny’s cotton smirk. I imagined the cartoon rabbit twirling that bling around his finger: “What’s up, Doc? You thought you could outrun us?” I gagged as a hand landed on my neck.

“Hey Jerome,” I choked at the one person I recognized: my pissed-off classmate standing a few feet behind the massive human on my threat. “Who’s the Colossus?”

Colossus didn’t take the compliment. “Jerome don’t answer to you. He answers to me.” He lifted me by the throat like Vader. Wunderbar, always wanted to have something in common with Captain Antilles. “And he told me who your Daddy is.”

“Hahaha, Gut, you sure you believe Jerome?” I normally avoid the sass—sass is a one-way ticket to the ‘ville where they serve your butt and only your butt on a shiny silver platter—but I had to talk them away from my dad, and if it meant a whupping from Jerome tomorrow that was a whole lot better than a stabbing from his boss today. “You know Jerome’s lied to you about how much product he pushes at school, rechts?” Is that what they called it? Product?

“No he hasn’t.”

"Okay, but he’s lying about my dad. I don’t even have one of those. What’s a dad, even?”

“You trying to get smart with me?” The grip of the Colossus tightened on my neck, and my eyes bulged with the oh-gosh-where-the-air-at—note to self, “Grip of the Colossus” sounds like a sweet book title.

"Nein, I really don’t know what a father is,” I wheezed. “Mine’s too busy to play that game.”

“I’m not your shrink, junge,” Colossus smirked. “Could be your surgeon if you want, though.” He drew his knife. From the looks of him, he was the only one whose mamma told him not to run with sharp pointy things—everyone else had theirs out already. “We’re gonna write a lil message to your old man, and you get to be the postcard.”

Well crap.

I bit down to hold my mouth shut. The writing was on the wall—and soon to be on my skin—so if this had to happen, I wouldn’t make it fun for them. Please don’t whine, please don’t cry, don’t say any freaking thing

“You got anything else to share, smart guy?”

Nee. Nichts. Silence was my weapon. I pursed my lips and ground my teeth as they held me down, and all I could think about was Jerome, this guy standing right here, blade over my arm, like—this guy was in my class! We grew up in the same neighborhood, almost the same street, so like what chain of events ended with him becoming that guy and me becoming this guy, at opposite ends of the knife?

The first blade nicked my forearm.

I managed not to scream.

Enter the hurricane.

It wasn’t much of a meeting, tatsächlich. More a series of bone-crushing splinter sounds and screams as I watched in HD clarity while a ripped Asian-looking kid tore Bugs Bunny off me and hurled him into the others. Colossus never had a chance to get back up. The new kid pounced, Batman backpack swinging on his shoulders with the intensity of his punches. He whirled to take out two or three sets of knees behind him with one nasty roundhouse kick, and leapt like a bolt of lightning from person to person, jerking someone’s joints the wrong way each time he left them.

Welp.

Colossuswallet peeped out of his back pocket. ID is the key, Dad would say in his corny way. He wasn’t wrong. I scrambled forward, yanked out the wallet, and dashed back, pocketing the leather bulge with my heart pounding and my breath held. I knew I looked as suspicious as a four-year-old alone in a candy aisle, but thankfully no one cared about meme and my pocket full o’ justice.

The stranger cleaned up. Knives zinged through the air to clang against the nearest telephone pole, all missing the hurricane. The scent of urine stung the air—someone had pissed his pants. Someone else screamed a threat—back-pack dude interrupted with a foot in the face.

When I blinked, we were alone.

Holen Nataschas Ringe! #Comics #superheroes

Natasha ist meine Donner-powered Teen Göttin (Kleinbuchstaben g) von Wird zum Held, und diese sind rohe Steinringe: bunt, robust, schön, und auf der Erde, wie sie.

Und Sie sie erhalten, wenn Sie lösen dieses Puzzle: becominghero.ninja/skyes-puzzle/

#becominghero #Art #comicbooks #drawing #comic #illustration #sketch #artist #geek #comicbook #artwork #nerd #draw #cartoon #comicart #love #instagood #tbt #look #bestoftheday #instacool #stoneworking #jewelry #superheroes

Bits N’ Stücke: COVER REVEAL #becominghero (#Comics Charakter schießt seinen Autor)

W00t! That thing on the left there, it’s the cover image for the novel! The novel that’ll have the comic book in it!

The cover was made by the talented and amazing Lawrence Reynolds from vividfury.com. He’s formerly made stuff for DC and Marvel, so I was really lucky to get him on board for this project. Überprüfen Sie ihn aus! He’s got a few lovely alternate-history StarWars posters I love, including one very lovely one about Leia training with Yoda. #rockon

Please like and share! You’ll get a better picture of the cover (I cut off a little bit of his hand in this picture because I was trying to fit 640*640 size) on the book itself, nudge nudge. = P

n Bits,’ Stücke: Slooow gehen #makingcomics #becominghero

Die Färbung hinzugefügt wirklich dazu. Schmetterling ist mein Lieblingsheld schnell zu zeichnen, mit ihren großen Augen. I have a soft spot for ladies who look like her.

Es ist lustig, denn wenn ich sie ursprünglich geschaffen hatte ich einen Groll gegen sie, da sie das Gegenteil von Natasha, who is my unqualified coolest hero. Natasha’s a purist. Sie ist zäh, und stark, und sie hat keine Angst, Gefühle zu verletzen Dinge zu beheben. Sie ist Kick-Hintern und sie will keine besondere Behandlung: sie ist die Art von feministischen Ich am because she’s all about the facts, and even her insecurities are oriented in the right direction.

Butterfly’s very much a syncretist, wer eine Menge Ideen vermischt, die ich in ihre persönliche Ideologie nicht mögen, und sie kann die SJW wir alle müde von zu Zeiten. Sie kann sein floofy, und dumm, und sie ist uber-höflich, die letzten ihre Meinung zu sagen, und sanft auf einen Fehler. Wenn Natasha ist ein Soldat, Schmetterling ist ein tausendjährig hipster, die verweichlichten moderne Girlymädchen, die schöne Dinge mag…like little paper shoes, und Handtaschen, und Blumen.

Ich habe sie Natasha zu balancieren, and to represent the women I don’t repräsentieren immer in meiner Fiktion. Meine Frauen sind immer mehr wie ich–kick-ass Rebellen mit unseren Mittelfinger in der Luft. Ich versuche, als Schriftsteller zu wachsen.

Which is why I’ve spent so much time with Butterfly. Ihre Entstehungsgeschichte ist wahrscheinlich die längste, und ich habe sie mehr als jedes andere Zeichen in diesem Comic mit Ausnahme von Skye gezogen. Ich erkannte, dass ich brauche, um sie kennen zu lernen, zu verstehen, ihre, zu verstehen, wo sie herkommt. Warum nicht she believe in heaven and hell? Was ist unter dem Hijab, und warum sie es tragen, wenn sie angenommen haben diese moderne emanzipierte Frau zu sein? What does she wirklich glauben, jenseits der Klischees “Liberale” die da draußen existieren in der Gesellschaft? Warum sie die Fehler machen, sie macht, und wo sind ihre Stärken?

Ich habe wirklich genossen in diesem Comic auf ihre Stärken konzentrieren. Ungezügelte Mitgefühl ist etwas von uns allen–selbst die Natashas–brauchen, und ich denke, ihre besondere Freundschaft mit Robotman (was kommt mehr in ihrer Entstehungsgeschichte) wirklich betont ihre Selbstaufopferung. Sowohl in diesem Comic, und in ihrer kurzen Geschichte, Ich habe sie nach oben als Jesus Figur gesetzt, denn während ich denke, einige ihrer Ideen wirklich Yeshua hassen würde, er würde wirklich mit ihrer Liebe für andere verbinden. Ich muss lernen, ihn zu sehen, und seine Hand, in denen, die mich nicht mögen. I cannot love my opponents until I do. So wie ich geschrieben habe und argumentiert, und spielte mit Schmetterlinge in meinem Kopf, Ich habe gepredigt mich wirklich lieben und respektieren die Menschen and potential she represents.

Schreiben sollte nicht auf andere predigen: es sollte ein Produkt der Predigt zu uns selbst sein.

So Butterfly’s come a long way since Rabia voiced her at her lamest back in Verräter #9. Ich denke, dass wir einen großen Durchbruch hatte, als ich ihre Beziehung zu ihrem Freund sehen–Ich ’ leid, Freund, ein Junge–zurück in Verräter 19. Und dann, Sehen sie vs. Juli, die mitfühlende “Freund des Sünders” vs. die bad-ass, die in Bösewichte bringt sie zu foltern, in Verräter 23 und 24, really hammered it home for me.

Also diese Szene macht mich traurig. Ebenfalls, Mark im Hintergrund. ;_; Ich arbeite an seiner Herkunft Geschichte gerade jetzt und es ist ein doozy, poor guy. I’ve still got a lot to do on today’s comic, so wird höchstwahrscheinlich Freitag veröffentlichen. Das Audio dieses Mal wird von den talentierten getan werden, urkomisch, und brillante Luso Matiti, so freuen uns auf, dass.

Bits ‚n Pieces: Arbeiten auf morgen Comic! #makingcomics #superheroes

Also, so rau! Ich kann nicht immer meiner Meinung nach für die Linie Kunst bilden, ob die Verwendung dunkel, dynamische Linienbreite, die über Druck verändern, oder solche skizzenhaft weiche Linien verwendet I am Jun Außenseite der Platte in der zweiten Reihe. Für diesen speziellen Comic, da es wird hin und her zwischen innerhalb und außerhalb der Platten werden Hopping, Ich entschied ich weiche skizzenhaft Linien außerhalb der Platten verwenden werden, und “Comic-ish” Linien im Innern, außer für die Vision, wer ist dieser neue Mann in der unteren Ecke der Seite. Ich bin mir nicht sicher, ob ich will sein Gesicht vorstellen, wie ich in diesem Panel tun, so ich kann eigentlich nur es Schatten heraus nach dem Färben. Sein Gesicht ist Art basiert auf meinem Freund Luso, wer wird die Stimme für seinen Charakter tun.

Yup, diese eine, das geht, haben Stimmen, Nochmals! Diesmal, Ich werde alle die Vision des Dialogs in mp3s unter jeder Platte einzuarbeiten, als Reaktion auf den Dialog, die in den Platten sind. Das wird ziemlich verrückt sein, so könnte ich diese Woche super-spät, wir werden sehen.

Woran arbeitest du?